Hausmittel gegen Kopfschmerzen

Mehr als 70% der Deutschen leiden in ihrem Leben mehr oder weniger häufiger unter Kopfschmerzen. Besonders wer über einen langen Zeitraum von quälendem Kopfweh geplagt wird, glaubt oft, dass er dagegen machtlos sei und nur starke Medikamente hilfreich wären. Aber es gibt gegen Kopfschmerzen Hausmittel, welche rasch Linderung oder gar Heilung bringen können.

Kopfschmerzen mit Hausmitteln mildern

Hausmittel gegen KopfschmerzenDie Ursachen der Beschwerden sind ebenso vielfältig, wie die Möglichkeiten, gegen Kopfschmerzen spezielle Hausmittel einzusetzen. Wer über Wochen oder gar Monate immer wiederkehrend leidet, sollte unbedingt die Ursachen von einem Arzt abklären lassen. In den meisten Fällen wird die Erkrankung harmlos sein. Wenn die Diagnose gestellt ist und feststeht, ob es sich um einen Spannungskopfschmerz, Cluster-Kopfschmerz oder Migräne handelt oder die Schmerzen vom Schulter-Nacken-Bereich kommen, können für den jeweiligen Kopfschmerz auch Hausmittel gefunden werden.

Wärme- oder Kälteanwendungen gegen Kopfschmerzen

Wärme oder Kälte kann gegen Kopfschmerzen helfen – hast du schon herausgefunden, was dir besser bekommt? Während manche Patienten einen Kühlbeutel auf der Stirn oder im Nacken als lindernd empfinden, tun anderen Wärmflaschen und heiße Fußbäder gut. Bewährt hat es sich auch, die Arme in eiskaltes Wasser zu tauchen. Manchen Leidenden hilft es, Wärme mit Kälte zu kombinieren: Du legst ein warmes Tuch oder die Wärmflasche in den Nacken und ein feucht-kaltes Tuch auf die Stirn.

Hilfreiche Hausmittel gegen Kopfschmerzen aus der Küche

Wenn du nach Hausmitteln gegen Kopfschmerzen suchst, wirst du schon in der eigenen Küche fündig! Versuche einmal folgenden Wickel: Ein Geschirrtuch wird mit Meerrettich, Zwiebeln und Quark bestrichen und dann zusammengefaltet und anschließend in den Nacken gelegt. Lasse ihn mindestens 20 Minuten liegen, je nachdem, wie gut er dir bekommt, auch länger. Unzählige Male erfolgreich bewährt hat sich bei Kopfschmerzen das Hausmittel, welches auch oft bei einem Brummschädel nach einer durchzechten Nacht empfohlen wird: Koche dir einen starken Kaffee und presse den Saft einer Zitrone dazu. Ohne Zucker getrunken, soll dies sogar Migräne vertreiben! Wenn du gerade keine Möglichkeit hast, einen Kaffee zuzubereiten, soll auch ein Glas Cola mit Zitronensaft helfen.

Bei Kopfschmerzen Trinken nicht vergessen!

Wer nicht genug trinkt riskiert, dass das Blut dickflüssiger wird und nicht genügend Sauerstoff in die Zellen transportiert. Die Folge davon sind Kopfschmerzen und das Hausmittel um diese schnell loszuwerden, kostet nichts und ist überall erhältlich: Achte darauf, vor allem an heißen Tagen und beim Sport ausreichend zu trinken. Ich empfehle dir grundsätzlich mindestens 3 Liter Wasser am Tag.

Die heilsame Kraft deiner Hände

In den letzten Jahren wurde das uralte Wissen des Jin Shin Jyutsu wiederentdeckt. Was für dich wahrscheinlich kompliziert und fremd klingt, ist die einfach zu erlernende Kunst, Disharmonie im Körper aufzulösen, Schmerzen zu beseitigen und Wohlbefinden zurückzuerlangen. Bei Kopfschmerzen angewandt, kann die Wirkung überraschend schnell eintreten. Im Handel gibt es zahlreiche Bücher und auch das Internet gibt einfache Anleitungen, welche jeder jederzeit sofort nachvollziehen kann. Da es hierfür keine wissenschaftlichen Beweise gibt, stelle ich dies in die Rubrik "alternative Medizin".

Massagen und Düfte

Eine leichte, kreisförmige Massage der Schläfen und der Stirn (etwas oberhalb der Augenbrauen) vermindert Spannungskopfweh. Gleichzeitig können bei Kopfschmerzen auch Hausmittel wie Pfefferminz- oder Eukalyptusöl angewendet werden. In Drogerien und Reformhäusern kann man diese Öle auch als kleine Roller kaufen, die sich leicht auf Schläfen und Nacken auftragen lassen und in der Handtasche immer griffbereit sind.

Allgemeines, was im Kampf gegen Kopfschmerzen helfen wird

Bevor du deine Kopfschmerzen mit Hausmittel in Angriff nimmst, empfiehlt es sich, eine Zeit lang ein Kopfweh-Tagebuch zu schreiben. Finde heraus, unter welchen Umständen deine Beschwerden auftreten und dich am meisten quälen. Wenn vor allem Stress die Ursache ist, kannst du leicht entgegensteuern, in dem du dich vermehrt in der Natur entspannst. Spaziergänge, gemütliche Fahrradtouren und Wanderungen lockern Verspannungen und wirken sich auch positiv auf deine Psyche aus. Besonders wohltuend werden Spaziergänge im Wald und am Meer empfunden. Atme mehrmals tief durch und versorge dich mit frischem Sauerstoff.

Auch wenn natürliche Heilmethoden oftmals nicht so rasch wirken, wie Medikamente aus der Apotheke, so sind diese doch sanfter zu Ihrem Körper und vor allem gesünder. Vor allem besteht bei längerfristigem Tablettengebrauch die Gefahr, dass sich erst recht ein chronischer Kopfschmerz, der sogenannte Medikamentenkopfschmerz entwickelt, welcher sehr schwierig zu beseitigen ist. Ich wünsche dir eine Kopfschmerzfreie Zukunft und freue mich, wenn du dir auch ein Ebook "Kopfschmerzen Formel" durchliest.


Weitere Blogbeiträge:

© kopfschmerzen-formel.de

Impressum          Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden