Stechende Kopfschmerzen


Die stechenden Kopfschmerzen können ein Symptom sein, oder auch eine Erkrankung sein. Meistens bedeutet dass stechen, dass der Schmerz konzentriert an nur einer bestimmten Stelle im Kopf auftreten kann.

 Die Ursache für stechende Kopfschmerzen 

Stechende Kopfschmerzen,Das stechen im Kopf kann an vielen Ursachen liegen, je nachdem, welche Krankheit vorliegt. Der genaue Wirkmechanismus bis heute unbekannt. In der Medizin unterscheidet man zwischen primären und sekundären Schmerzen. Zu den primären Kopfschmerzen zählt unteranderem auch der primäre stechende Kopfschmerz. Bei diesem Schmerz geht es um "vorübergehende und umschriebene schmerzhafte Stiche im Kopf, die spontan ohne eine organische Erkrankung der betroffenen Strukturen oder eines Hirnnervens auftreten", so die International Headache Society (IHS). Um dies zu analysieren müssen einige Kriterien erfüllt werden. Die Kopfschmerzen können auch im Scheitel-und Schläfenbereich des Kopfes sein. In der Regel können sie nur wenige Sekunden in unregelmäßigen Abständen mehrmals am Tag vorkommen. 

Stechende Kopfschmerzen beim Aufstehen

Wenn der stechende Kopfschmerz beim Aufstehen ist gibt es folgende Ursachen:

• Ihr Kopf lag schlecht, durch eine falsche Neigung des Kopfs zur Matratze oder eine falsche Höhe oder Härte des Kopfkissens können die sogenannten Spannungsschmerzen auftreten

• Deine Muskeln haben sich verspannt, evtl, hat sich der Nacken unterkühlt. Das liegt daran, dass die Temperatur im Zimmer nicht warm ist. Um diesen Kopfschmerz zu lindern duschen sie heiß und den Strahl am besten auf Nacken richten

• Es hat sich eine Wirbel verschoben. Hier ist der beste einen Arzt aufsuchen. Oder sie lesen mein Ebook durch, hier wird Ihnen genau es erklärt, was zu tun ist

• Sie leiden unter Atemstillständen beim Schlaf. Hier bekommt das Gehirn zu wenig Sauerstoff

Vorbeugung von stechendem Kopfschmerz

Um den stechenden Schmerz vorzubeugen, hilft wenn Sie zB. bei der Computerabeit zwischendurch spazieren gehen oder in die Ferne schweifen. Wenn Sie die Schultern strecken, Nacken massieren oder Kniebeugen machen, werden die Muskeln entspannter. Das Krafttraining wird auch gern gegen den stechenden Kopfschmerz genommen. 

Stechende Kopfschmerzen bei Allgemeinerkrankungen 

Die Kopfschmerzen bei Allgemeinerkrankungen sind häufig die Blutdruckkrisen, schwere Nierenerkrankungen, Vermehrung der roten Blutkörperchen (Polyzythämie) aber auch Blutarmut (Anämie) oder Vergiftungen unterschiedlicher Art kommen deren Auslöser. Die Diagnose für stechende Kopfschmerzen ist relativ einfach. Viel schwieriger ist es sich die Ursachenforschung. Bei denn typischem Schmerzcharakter und Verlauf kann die Einordnung zu einer der bekannten primären Kopfschmerz Ursachen manchmal allein aus der Schilderung der Patienten erfolgen. In einigen Fällen müssen die organische Erkrankungen im Kopf-Nasebereich und der Halsregion auch Erkrankungen ausgeschlossen werden. Die stechende Kopfschmerzen kennen als Symptom an sich keine Komplikationen. 

Behandlung von stechenden Kopfschmerzen

Um diese besser zu behandeln helfen ätherische Öle wie Eukalyptus, Basilikum, Zitrone, Melisse, Thymian, Minze und Rose. Diese am besten direkt mit einem Tuch auf die schmerzende Stelle einreiben oder in ein Dampfbad gehen dort in einer Duftschale das Öl verdunsten lassen. Die genaue Anleitung für das richtige vorgehen, finden Sie in meinem Ebook „ Kopfschmerzen-Formel“. Hier wird Ihnen alles Step by Step erklärt.

 


Weitere Blogbeiträge:

© kopfschmerzen-formel.de

Impressum          Datenschutz

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden